News

Caligari Preis für Heimat ist ein Raum aus Zeit

Mittwoch, 20 Februar 2019

Heimat ist ein Raum aus Zeit von Thomas Heise erhält den diesjährigen Caligari-Preis.

Die Begründung der drei Juror*innen Lucas Barwenczik, Silke Johanna Räbiger und Wolfgang Peters:

“Risse ziehen sich durch die Landschaften, welche die Kamera betrachtet. Risse ziehen sich durch die Biografien, die anhand von Fotografien und Schriftstücken erzählt werden. Historische Dokumente gewinnen Konturen und werden erlebbar. Geschichte wird hier zu einem Fluss durch ein ganzes Jahrhundert deutscher (Familien)Geschichte, die eine eindringliche Stimme erhält. Der Poesie aus Tagebüchern und Briefen fügt der Regisseur keinen weiteren Kommentar hinzu – er findet Bilder für sie. Aus dieser Fülle persönlicher Dokumente, wie es sie in Zukunft wohl nicht mehr geben wird, formt Thomas Heise einen eindrücklichen, klarsichtigen und wahrhaft großen Film.”

Zum 34. Mal vergab der Bundesverband Kommunale Filmarbeit den mit 4.000 Euro dotierten Caligari-Filmpreis, erneut gemeinsam mit filmdienst.de. Die Preisträger erhalten 2.000 Euro, die andere Hälfte des Betrages wird für Werbemaßnahmen verwendet, um weitere Kinoaufführungen in Deutschland zu begleiten.


© Dario Lehner

Filme in Produktion

  • SPUREN

    Ein Film über das, was die Morde des selbsternannten Nationalsozialistischen Untergrunds und das Scheitern der [...]

  • MEMORY GAMES

    MEMORY GAMES folgt Erinnerungsathleten aus Deutschland, Schweden und den Vereinigten Staaten auf deren Weg zu [...]

alles zeigen

News Archiv