News

THE CAVE gewinnt den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2020!

Mittwoch, 1. Juli 2020

THE CAVE – Eine Klinik im Untergrund von Feras Fayyad wurde mit dem Deutschen Dokumentarfilmpreis 2020 ausgezeichnet! Dieses Jahr wurde der Preis an zwei Filme verliehen. Das Preisgeld teilt sich THE CAVE mit ‘Lovemobil’ von Elke Margarete Lehrenkrauss.

Einen ganz herzlichen Glückwunsch von uns an Feras und das gesamte Filmteam!

Bis einschließlich 3. Juli könnt ihr die Gewinnerfilme und die nominierten Filme online kostenlos beim SWR Doku Festival anschauen!

THE CAVE nominiert für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2020!

Dienstag, 2. Juni 2020

Nach der Oscar-Nominierung 2020 ist unser preisgekrönter Dokumentarfilm THE CAVE von Feras Fayyad im Rennen um den Deutschen Dokumentarfilmpreis! Wir freuen uns mit THE CAVE, und drücken die Daumen für die Preisverleihung am 01. Juli!

HEIMAT IST EIN RAUM AUS ZEIT nominiert für den Deutschen Filmpreis

Mittwoch, 11. März 2020

Wir sind überaus stolz auf den Erfolg von HEIMAT IST EIN RAUM AUS ZEIT. Unser Film hat seine Zuschauer berührt und wurde bereits durch viele Nominierungen und Preise geehrt. Heute durften wir uns über die Nominierung zum Deutschen Filmpreis als Bester Dokumentarfilm freuen. Eine Lola wäre eine ganz besondere Anerkennung für uns und das gesamte Team.

Drückt uns die Daumen für den 24.04.2020!

HEIMAT IST EIN RAUM AUS ZEIT ausgezeichnet durch die deutsche Filmkritik

Montag, 24. Februar 2020

HEIMAT IST EIN RAUM AUS ZEIT wurde der Preis der deutschen Filmkritik für den Besten Dokumentarfilm verliehen! Wir freuen uns gemeinsam mit Thomas Heise über diese tolle Auszeichnung!

Die Jurybegründung:

Am Anfang stehen ein paar in die Jahre gekommenen Figuren in einem Märchenwald und der Verweis auf eine Legende. Auch das, was folgt, war einmal, aber anders als die Legenden gehört es in den Raum gelebter – und auch erlittener – Geschichte. Diese Geschichte ist die Familiengeschichte des Filmemachers Thomas Heise. Anhand von Dokumenten aus seinem persönlichen Archiv folgt er über vier Generationen ihren Spuren zwischen Wien, Dresden und (Ost-) Berlin. Er selbst nennt es so: aus Scherben ein Bild machen. Der Film lässt uns in dieses so momenthafte wie gewaltige Bild eintreten und es mit und durch die Figuren als etwas sehr Gegenwärtiges erleben. „Man kann sich die Geschichte länglich denken, Sie ist aber ein Haufen“, heißt es in einem anderen Erinnerungsfilm von Heise. Der Gedanke setzt sich fort. „Heimat ist ein Raum aus Zeit“ macht Geschichte als Bewegung, Riss, Schichtung und zerklüftete Landschaft erfahrbar – und als einen Raum, der sich zwischen Stimmen, Bildern, Tönen, zwischen Schreiben, Lesen, Denken, Hören und Sehen aufspannt.

Laudatorin: Caroline Weidner (taz)

IM KINO – Spuren

Donnerstag, 13. Februar 2020

SPUREN von Aysun Bademsoy hat seine Weltpremiere auf DOK Leipzig 2019 gefeiert. Der Dokumentarfilm startet heute in den deutschen Kinos.

Alle Kinos und Termine findet ihr hier: https://www.salzgeber.de/spuren

Wir freuen uns auf euch!

HEIMAT ist für den Preis der dt. Filmkritik nominiert

Donnerstag, 23. Januar 2020

Nach der immer noch andauernden überaus erfolgreichen Festivaltour, zahlreichen Nominierungen und 8 Auszeichnungen (u.a. Caligari Preis, Sestere d’Or – Visions du Réel, German Documentary Award) können wir uns nun über eine weitere Nominierung für HEIMAT IST EIN RAUM AUS ZEIT freuen. Unser Film wurde für den Preis der deutschen Filmkritik in der Kategorie ‘Bester Dokumentarfilm’ nominiert.

Wir gratulieren dem gesamten Team und warten gespannt auf die Verleihung am 24. Februar.

Filme in Produktion

  • Delhi

    DELHI ist eine kinematografische Reise in die am stärksten verschmutzte Stadt der Welt und in [...]

  • Über uns der Himmel

    ÜBER UNS DER HIMMEL folgt drei tragikomischen Geschichten, die vor dem Hintergrund des heutigen gesellschaftspolitischen [...]

  • Wachs und Gold

    In Äthiopien dürfen nur die Azmaris öffentlich sagen, was sie denken. Was diese singenden Wanderdichterinnen [...]

alles zeigen

News Archiv