JOHN BERGER oder Die Kunst des Sehens

Dokumentarfilm / Deutschland / 2016 / 55′

  • Buch:Cordelia Dvorák
  • Regie:Cordelia Dvorák
  • Kamera:Piotr Rosolowski
  • Schnitt:Alfredo Castro
  • Vertrieb:Deckert Distribution

Der Film JOHN BERGER ODER DIE KUNST DES SEHENS führt uns anlässlich Bergers 90. Geburtstags im November 2016 mit ihm als Reiseführer durch die Welt der Bilder, die Wunder des Sehens und das Kaleidoskop unserer Wahrnehmung: Das Sehen ist Bergers Lebensthema, das „betrachtende Auge“ sein intellektuelles Brennglas.

Absolut außergewöhnlich dabei aber ist sein nicht zu stillendes Interesse am Dialog. Das hat über die Jahrzehnte zu den ungewöhnlichsten künstlerischen Tandems mit Weggefährten geführt, mit denen er gemeinsam nachdenkt, schreibt und veröffentlicht. Die wichtigsten von ihnen kommen nun nochmals zu Wort und erzählen in diesem Portrait über Bergers ungewöhnliche und vielseitige Fähigkeit, uns allen die Augen zu öffnen. Berger selbst führt uns in seiner Lieblings-Rolle des storytellers durch die Genese verschiedener (teilweise noch unveröffentlichter) Texte. Dabei beherrscht er den Dialog mit der Kamera auch heute, fast ein halbes Jahrhundert nach seinen bahnbrechenden, provozierenden BBC-Lectures zur Bildbetrachtung Ways of seeing immer noch wie kaum ein Autor.

In Koproduktion mit BBC und ZDF in Zusammenarbeit mit ARTE, SRF und SVT.

Galerie