Estland Mon Amour

Dokumentarfilm / Deutschland / 2004 / 94’

  • Buch:Sibylle Tiedemann
  • Regie:Sibylle Tiedemann
  • Kamera:Lars Barthel, Rainer Hoffmann, Kornel Miglus
  • Schnitt:Inge Schneider
  • Verleih:Ventura Film
  • Vertrieb:Deckert Distribution
  • Festivals:Hofer Filmtage 2004, Visions du Réel Nyon 2005, Black Nights FF Tallinn 2005, Ljubljana IDF 2006

Vor Jahren war Klaus Tiedemann ins Baltikum aufgebrochen, auf der Suche nach seinen Wurzeln und nach einem selbstbestimmten Lebensweg. In einem Fischerdorf im Nordosten Estlands hatte er sein Paradies gefunden. Dort fand er 1996 auch den Tod, aus ungeklärter Ursache und unter bizarren Umständen. Seine Schwester, die Regisseurin, begibt sich auf den Weg nach Estland.

In Koproduktion mit Sibylle Tiedemann Film, SWR und MDR in Zusammenarbeit mit arte. Gefördert durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Mitteldeutsche Medienförderung und Filmförderung Baden-Württemberg.

Galerie