Dostojewskis Straßenbahn

Dokumentarfilm / Deutschland / 2003 / 52’

  • Buch:Dmitri Popov
  • Regie:Dmitri Popov
  • Kamera:Maxim Tarsjugin
  • Schnitt:Alexander Chupakov

Die Linie „28“ durchquert St. Petersburg einmal von West nach Ost. Der Regisseur Dmitri Popov begleitet den Straßenbahnfahrer Aljoscha Dostojewski, einen Ur-Urenkel Dostojewskis, bei seiner täglichen Reise durch die Metropole. Die Begegnung mit Fahrgästen und Orten, mit Geschichte und Geschichten fügt sich zu einem vielschichtigen Porträt einer ungewöhnlichen Stadt.

In Koproduktion mit MDR in Zusammenarbeit mit arte.